zu Fuß durch die Maxvorstadt

Lernen und Leben

Die Maxvorstadt Route führt uns in 10 Minuten vom Geschwister-Scholl-Platz an der Uni über Ludwigstrasse und Odeonsplatz zum Justizpalast und endet im alten botanischen Garten.

Video in: –  english  –   français  –   italiano  –  español  –

Routenbeschreibung München Maxvorstadt

Wir starten am Marienplatz und nehmen dort die U3 Richtung Moosach bzw. U6 Richtung Garching Forschungszentrum. Nach zwei Stationen sind wir bereits am U-Bahnhof Universität, den wir in Richtung Akademiestrasse verlassen. Zuerst die Rolltreppe hoch und dann der Beschilderung Geschwister Scholl-Platz folgen. Unser Weg führt uns nach rechts zum Geschwister-Scholl-Platz, vor den Haupteingang der Ludwig-Maximilians-Universität.

Die Geschwister Sophie und Hans Scholl kämpften während des zweiten Weltkriegs als Teil der studentischen Widerstandsbewegung “Weiße Rose” gegen den Nationalsozialismus. Die Geschwister hatten in der Universität heimlich Flugblätter gegen die Nazis verteilt und wurden dafür zum Tode verurteilt. Wenn Ihr genau hinschaut, könnt ihr vor dem Haupteingang ihr letztes Flugblatt, in Stein eingelassen, sehen.

Nun gehen wir wieder zur Ampel an der U-Bahn und wechseln die Strassenseite. Von hier aus geht es nochmal in südlicher Richtung zum Odeonsplatz. Links von uns liegt jetzt der Professor-Huber-Platz.

Wie Ihr seht, befinden sich auf beiden Plätzen identische Springbrunnen. Deren Vorbilder stehen auf dem Petersplatz in Rom, deshalb werden sie auch Römische Brunnen genannt. Sie haben jeweils fast 10 Meter Durchmesser und eine über 8 Meter hohe Brunnensäule.

Auf dem weiteren Weg kommen wir am CaDu, dem Café an der Uni vorbei. Im Sommer könnt ihr mich gelegentlich unter einem der Sonnenschirme finden. Ich liebe es von hier aus das geschäftige Treiben rund um die Uni zu beobachten.

Direkt daneben befindet sich dann schon die Kirche St. Ludwig. Unbedingt sehenswert ist das Altarfresko „Das Jüngste Gericht“ von Peter Cornelius. Es ist das zweitgrößte der Welt. Ebenfalls sehenswert sind die Kalksteinfiguren der vier Evangelisten mit Christus von Ludwig von Schwanthaler. Eine Besonderheit der Kirche ist das in vielen verschiedenen Farben eingedeckte Mosaikdach.

Nur ein paar Meter weiter und wir stehen vor der bayerischen Staatsbibliothek, auch Stabi genannt. Neben dem Gesamtbestand von ca. 10 Millionen gedruckter Werke befindet sich hier auch ein Exemplar der Gutenberg-Bibeln. Die Benutzung der Bibliothek ist kostenlos und so laden die großen Räume mit ihrem nostalgischen Charme zum ungestörten Schmökern ein.

weiter lesen

Essen und Trinken in der Maxvorstadt
Köche

Auf die Schnelle. Café, Bars und Imbiss.

  • Tambosi
    eine Institution in München mit wunderschönem
    Wirtsgarten im Innenhof

    __________________________________

  • Starbucks
    wie immer ;-)

    __________________________________

  • San Francisco Coffee Company
    cool, stylish, direkt an der Feldherrnhalle

    __________________________________

  • Café Luitpold
    klassisches Konditorei-Café im Stil der Siebziger.
    Schöne Terasse. Schräg gegenüber vom Wittelsbacherplatz

Bayrisch und draussen. Biergärten.

Zeit zum Geniessen. Restaurants.

  • Filmcasino
    hier trifft sich die Medienwelt

    __________________________________

  • Koi
    angeblich Münchens bester Japaner

    __________________________________

  • Asado Steakhouse
    direkt am Maximilansplatz

Map der Sehenswürdigkeiten

Um eine individuelle Route zu ermitteln, klicke auf Dein Ziel

Weitere Routenvorschläge aus der Kategorie München zu Fuß

Museum München - Königsplatz
Eisbach englischer Garten 2
Tierpark Hellabrunn
geschwister-scholl-platz-Platz München zu Fuß

Ich freue mich auf Eure Kommentare

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.